Gesa Mayer: Mein Ein und Alles? Zur (De-)Konstruktion romantischer Liebe

19 Dez

Der erste Vortrag im neuen Jahr, der letzte des Wintersemesters… und ein Thema, das uns seit Jahren immer wieder beschäftigt: Liebe. Gesa Mayer wird sie in ihrem Vortrag historisieren und dekonstruieren, und wir können mit ihr diskutieren.

Zeit: Donnerstag, 14.01.2016, 19.00

Ort: Audimax Hörsaal XXIII

Weitere Infos zum Vortrag und zur Vortragenden findet ihr hier.

Hinweis:

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die der faschistischen Szene zuzuordnen sind oder durch rassistische, nationalistische, antisemitische, islamophobe, sexistische, homophobe oder sonstige menschenverachtende Äußerungen und Symboliken in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

Dr. Christian Klesse: Vom Verschwinden und Verschwinden lassen. Bisexuelle Identitäten/ Lebensweisen und Biphobie

15 Dez

Wir laden euch ganz herzlich ein zum letzten Vortrag diesen Jahres! Dr. Christian Klesse macht einen Wunsch war, den viele von euch in den letzten Jahren als Feedback geäußert haben: Er hält einen Vortrag über Biphobie.

Zeit: Donnerstag, 17.12.2015, 19.00

Ort: Audimax Hörsaal XXIII

Weitere Infos zum Vortrag und zum Vortragenden findet ihr hier.

Hinweis:

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die der faschistischen Szene zuzuordnen sind oder durch rassistische, nationalistische, antisemitische, islamophobe, sexistische, homophobe oder sonstige menschenverachtende Äußerungen und Symboliken in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

Film: “Audre Lorde – die Berliner Jahre”

12 Dez

Wenn ihr keine Lust mehr auf Vorträge habt, könnt ihr auch mit uns zusammen einen Film gucken! :-)

Wann? – Montag, 14.12.2015, 20.00

Wo? – LUCHS.KINO AM ZOO (Seebener Straße 172)

„Schwarze, Lesbe, Feministin, Mutter, Dichterin, Kriegerin“ – so beschrieb Audre Lorde sich selbst. 1984 kam die Aktivistin und Schriftstellerin als Gastprofessorin aus den USA nach Westberlin. Durch ihre Begegnungen mit jungen Schwarzen Deutschen hatte sie großen Einfluss auf die afrodeutsche Bewegung.

Der Dokumentarfilm von Dagmar Schultz erlaubt einen Blick in das Leben der privaten Audre Lorde, lässt aber auch Mitstreiter_innen, Studierende und Freund_innen zu Wort kommen. Wir zeigen den Film im Rahmen der Globale in Halle. Im Anschluss ist ein Filmgespräch geplant.

Hinweis:

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die der faschistischen Szene zuzuordnen sind oder durch rassistische, nationalistische, antisemitische, islamophobe, sexistische, homophobe oder sonstige menschenverachtende Äußerungen und Symboliken in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

Dr. Susanne Schultz: Umkämpfte Selektion – Präimplantationsdiagnostik in der Debatte

4 Dez

Was hat Präimplantationsdiagnostik mit Eugenik zu tun? Wie kam es in Deutschland zur Legalisierung dieses Diagnoseverfahrens? Und was sagt uns das alles über den aktuellen Stand der feministischen Kämpfe um reproduktive Rechte? Zu diesen und weiteren Fragen spricht die Politikwissenschaftlerin Dr. Susanne Schultz.

Zeit: Donnerstag, 10.12.2015, 19.00

Ort: Audimax Hörsaal XXIII

Weitere Infos zum Vortrag und zur Vortragenden findet ihr hier.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch beleidigende, sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder die bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

Julia Gutjahr: “Keine halben Sachen, sondern ganze Tiere.” Zur Konstruktion von Männlichkeit durch Fleischkonsum

27 Nov

Die Adventszeit bringt für viele von uns die soziale Verpflichtung mit sich, an üppigen Familienessen mit vielen toten Tieren teilzunehmen. Passend zur Jahreszeit erklärt uns die Soziologin Julia Gutjahr, was Fleischkonsum mit Männlichkeit zu tun hat.

Zeit: Donnerstag, 3.12.2015, 19.00

Ort: Löwengebäude Hörsaal XIV (Achtung, anderer Raum als sonst!)

Weitere Infos zum Vortrag und zur Referentin findet ihr hier.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch beleidigende, sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder die bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

Bini Adamczak: Das Geschlecht der Revolution. Emanzipation in der frühen Sowjetunion

24 Nov

Nach einer kleinen Pause Mitte November machen wir Ende November einen großen Sprung in die Geschichte. Bini Adamczak spricht über Frauen in der Revolution!

Zeit: Donnerstag, 26.11.2015, 19.00

Ort: Audimax Hörsaal XXIII

Weitere Infos zum Vortrag und der Vortragenden findet ihr hier.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch beleidigende, sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder die bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

Kennenlerntreffen am 23.11.2015

12 Nov

Du möchtest wissen, wie die Arbeit von que(e)r_einsteigen funktioniert? Du hast Ideen für neue Veranstaltungen? Du denkst darüber nach, bei uns mitzumachen? Oder Du willst dir das Ganze erst mal unverbindlich anschauen?

Dann komm zu unserem nächsten Kennenlerntreffen!

Zeit: Montag, 23.11.2015, 19.00

Ort: Colonne Morris (Ecke Viktor-Scheffel-Straße/ Carl-von-Ossietzky-Straße)

Wir freuen uns auf Dich!

Dr. Helga Laugsch: Matriarchat und Feminismus – ein ambivalentes Verhältnis

30 Okt

Unsere Vorlesungsreihe geht weiter: Am nächsten Donnerstag spricht die Philosophin Dr. Helga Laugsch über die komplexen Zusammenhänge zwischen Matriarchatstheorien und feministischen Kämpfen.Was ist eigentlich das Matriarchat? Welche Rolle spielte dieses Konzept in der 1. und 2. Frauenbewegung, und wie beurteilen wir es heute? Wir laden euch wie immer herzlich zu Vortrag und Diskussion ein!

Zeit: Donnerstag, 05.11.2015, 19.00

Ort: Audimax Hörsaal XXIII

Weitere Infos zum Vortrag und der Vortragenden findet ihr hier.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch beleidigende, sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder die bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

 

AFBL: Begriffe von Gewicht. Patriarchat und heteronormative Matrix

16 Okt

Ein neues Semester hat begonnen – und auch wir beginnen wieder mit unserer Vorlesungsreihe! Den Auftakt macht  der Antifaschistische Frauenblock Leipzig mit dem Vortrag “Begriffe von Gewicht. Patriarchat und heteronormative Matrix”.

Zeit: Donnerstag, 29.10.2015, 19.00

Ort: Audimax Hörsaal XXIII

Wir laden euch wie immer herzlich zu Vortrag und Diskussion ein!

Weitere Infos zum Vortrag und den Vortragenden findet ihr hier.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch beleidigende, sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder die bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

Alle gemeinsam: Bildung streikt!

12 Okt

Liebe Kommiliton_innen,

Wir rufen zur Demonstration gegen den Bildungsnotstand auf!

Start der Demo: 10 Uhr auf dem Steintor-Campus

Demonstrationszug zum Marktplatz

Kundgebung: 11 Uhr auf dem Marktplatz

Überfüllte Vorlesungen, zu wenig Seminarplätze, Buch in der Bibo schon wieder weg, Du wartest seit einem halben Jahr auf die Note deiner Hausarbeit? Das ist der Bildungsnotstand an unserer Universität. Dagegen gehe wir am Donnerstag, 15.10.2015, auf die Straße! Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung.

Weiterlesen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 55 Followern an

%d Bloggern gefällt das: