Uncategorized

Spendenaufruf zum Erhalt des Frauenzentrums Weiberwirtschaft in Halle

Unsere Kooperationspartner_innen vom Frauenzentrum Weiberwirtschaft in Halle stehen vor dem Aus und brauchen Unterstützung! Am 11.07. musste sie mitteilen, dass sie ihren Mietvertrag über die Räumlichkeiten in der Karl-Liebknecht-Straße 34 kündigen mussten.

Das Frauenzentrum Weiberwirtschaft ist das einzige Frauenzentrum in Halle und Umgebung, das als Projekt des Dornrosa e.V. wegen der Stadtpolitik und der Tatsache, dass bewilligte Gelder zurückgehalten werden, vor dem Aus steht. Damit wird auch eine Kommunikations- und Begegnungsstätte , in der Fraueninteressen sichtbar gemacht werden, aus dem Stadtbild verschwinden. Diese Tatsache finden wir untragbar. Die letzte Chance, das Frauenzentrum dennoch zu erhalten, besteht darin, Wege zu finden, das klaffende Finanzloch der laufenden Kosten bis Dezember durch Spenden zu flicken. Dann besteht die Hoffnung, dass der neue Oberbürgermeister die nicht ausgezahlten Mittel auszahlen lässt. Das Frauenzentrum selbst kann seine Kosten jedoch bestenfalls bis September decken.

Derzeit fehlen etwa 10.000,00 €, um die Zeit bis zum Jahresende und damit die Aufnahme der Ämter durch den neuen Oberbürgermeister zu überstehen. Das Frauenzentrum geht davon aus, dass sie dann zumindest einen Teil der beantragten Fördermittel erhalten. Zudem müssen sie nach wie vor jeden Euro umdrehen.

Sie hoffen nun auf eure Mithilfe:

„Wir würden uns sehr über finanzielle Unterstützung freuen! Jeder Betrag hilft uns! Dieser kann in Spenden oder Darlehen bestehen, für die wir selbstverständlich Spendenquittungen bzw. Darlehensverträge ausstellen.

Bitte überweist (gern auch Kleinbeträge) auf folgendes Spendenkonto:

Dornrosa e.V.                       BLZ 800 937 84

Volksbank Halle e.G.           Kto.Nr. 101 036 688

Kennwort:   Erhalt des Frauenzentrums Weiberwirtschaft in Halle

Solltet Ihr uns ein Überbrückungsdarlehen gewähren, könnt Ihr uns gerne anmailen oder anrufen, damit wir die Modalitäten besprechen können.

Nachfragen beantworten wir gern auch während unserer Betriebsferien unter der Telefonnummer 0345-202 433 1 oder E-Mail: fzweiberwirtschaft@arcor.de

Wir bitten jede_n zu helfen, wer helfen kann.

Advertisements

4 Kommentare zu „Spendenaufruf zum Erhalt des Frauenzentrums Weiberwirtschaft in Halle

  1. Pingback: ZtG – Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s