Uncategorized

Das Recht auf Abtreibung

Warum ist der Zugang zu einer illegalen Abtreibung in Polen leichter als zu einer legalen Abtreibung in Südafrika? Warum gibt es überhaupt restriktive Gesetze, die Frauen* das Recht verweigern, über den eigenen Körper zu entscheiden? Um diese und weitere Fragen geht es bei que(e)r_einsteigen am Donnerstag, den 11.12.2014 um 19Uhr im Audimax HS XXIII. Wir zeigen den  Dokumentarfilm „Abortion Democracy“ der Berliner Filmemacherin und Autorin Sarah Diehl, die im Anschluss persönlich für eine Diskussion zur Verfügung steht.

Der Eintritt ist frei. Weitere Infos zur Veranstaltung.

Zum Terminplan für die gesamte Vorlesungsreihe kommt ihr hier.

Hinweis:
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch beleidigende, sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder die sind oder bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s