Uncategorized

Dokumentarfilm über ein Trans*Mädchen sucht Unterstützung!

Für die kleine Polly ist es ganz klar: Sie ist ein Mädchen, weil sie eine Mädchenseele hat. Doch ihr Körper ist der eines Jungen.

Der dokumentarische Kurzfilm „Mädchenseele“ begleitet das Trans*Mädchen Polly über ein Jahr lang. Den Startschuss gibt ihre Einschulung. Denn sie markiert für alle Kinder und für Polly im Besonderen einen neuen Lebensabschnitt. Das erste Mal ist sie nun auch ganz offiziell ein Mädchen. So steht es in ihren Unterlagen, ihre Zeugnisse werden auf ihren weiblichen Vornamen ausgestellt, sie geht selbstverständlich auf die Mädchentoiletten und -umkleidekabinen. Wird ihr Geheimnis entdeckt? Und wie wird es dann weitergehen? Wie werden Mitschüler, deren Eltern, wie die Lehrer reagieren? Wird Polly nicht immer diskreditierbar sein, anfällig für Streiche und Schulhoflästereien? Und wie geht es ihr selbst damit?

Um dieses Projekt zu verwirklichen, ist die Filmemacherin auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Sie schreibt dazu:

Mit Eurer Unterstützung wollen wir einen Film produzieren, der diesen wichtigen Fragen nachgeht. Mit Polly und ihrer Mutter haben wir zwei beeindruckende und starke Persönlichkeiten gefunden, die den mutigen Schritt tun, vor der Kamera über das oft noch tabuisierte Thema Trans* bei Kindern zu sprechen. Von ihnen wollen wir lernen!

Weitere Infos über das Projekt und einen Trailer findet ihr hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s