Uncategorized

Veranstaltungstipp: „Forbidden Voices – Bloggerinnen im Widerstand“

Wir machen nach dem queer_feministischen Kleinkunstabend erst mal eine kleine Sommerpause. Aber andere Menschen organisieren trotzdem noch spannende Veranstaltungen. Diese Woche empfehlen wir euch „Forbidden Voices – Bloggerinnen im Widerstand“. Die Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und der Friedenskreis Halle e.V. zeigen auf der Peißnitzinsel den preisgekrönten Dokumentarfilm „Forbidden Voices“. In dessen Zentrum stehen die drei weltbekannten Bloggerinnen Yoani Sánchez, Zeng Jinyan und Farnaz Seifi, die über soziale Medien auf die unterdrückende und restriktive politische Situation in ihren Heimatländern aufmerksam machen. Sie leben in Kuba, in China, im Iran und legen die staatlichen Machtstrukturen dieser Länder offen. Im Anschluss an den Film gibt’s ein Filmgespräch mit Silke Ballweg (Pressereferentin bei Reporter-ohne-Grenzen und China-Expertin). Also, auf zur Peißnitz!

Samstag, 11. Juli 2015 | 21:00 Uhr | Peißnitzhaus
Auf der Peißnitzinsel Halle (Saale)

Weitere Infos findet ihr hier.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s