Uncategorized

Feministische Psychiatriekritik

Heute findet die letzte Veranstaltung von uns in diesem Semester statt. Die Kulturwissenschaftlerin Peet Thesing liest heute ab 19 Uhr im HS XVI des Melanchthonianums aus ihrem im März erschienenen Buch „Feministische Psychiatriekritik“. In diesem werden psychiatrische Ansätze gesellschaftskritisch hinterfragt, dabei werden auch Themen wie die Trennung zwischen gesund und krank, die Entstehung von Diagnosen, Homosexualität und Hysterie und die Macht der Gutachten betrachtet.

Auf neu hereingeflatterte und altbekannte Veranstaltungen von anderen wollen wir euch noch aufmerksam machen:

Q. Kju_Point presents Queer Movie Nights: Verpasst nicht am 16.06.2017, 21:00 Uhr, im Frauenzentrum Weiberwirtschaft den Film: Desire will set you free.

Am 20. Juni ab 19 Uhr findet der Feministische Lesekreis im Frauenzentrum Weiberwirtschaft statt: „Wir wollen uns die nächsten Treffen mit Alexandra Kollontais Schrift „Autobiographie einer sexuell emanzipierten Kommunistin“ beschäftigen. Diesmal lesen wir den zweiten Abschnitt „Die Jahre der politischen Emigration“ (S. 40-51). Wer Lust hat, einfach mal kurz melden, dann lassen wir euch den Text zu kommen.“

Einen WENDO-Kurs für Frauen* gibt es am 24. Juni 11 – 17 Uhr und am 25. Juni 11 – 16 Uhr in der Hasi. Anmeldungen bis 21. Juni an wendo[@]riseup[.]net
Mehr Infos findet ihr hier: Wendo_Kurs

Weitere Veranstaltungen wie immer auf unserem Blog.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s