Format der Veranstaltungen

Idee
Ansatz und Motivation
Inhaltliche Ausrichtung

Format der Veranstaltungen

Den Kern von que(e)r_einsteigen bildet die immer im Wintersemester stattfindende Vorlesungsreihe. Für diese sind in der Regel sieben Sitzungen vorgesehen, die mit einem Vortrag von ca. 45 Minuten Länge eingeleitet werden. Anschließend besteht für das Publikum die Möglichkeit, Fragen an die Referent_innen zu stellen und zu diskutieren. Generell sind die Veranstaltungen so geplant, dass genügend Zeit für Austausch und Diskussion zwischen allen Anwesenden zur Verfügung steht.

Darüber hinaus sind in den letzten Jahren auch andere Formen der Auseinandersetzung erprobt worden, wie beispielsweise eine Ausstellung, Salongespräche, Workshops und Audio-Vorträge. Außerdem fand eine Party statt. Mit diesem breiten, sicher noch erweiterbaren Spektrum möchten wir möglichst unterschiedliche Menschen ansprechen und vielfältige Auseinandersetzungen rund um Themen der queer theory anregen.

Über die Organisator_innen