Mobi-Veranstaltung zur Demo in Annaberg-Buchholz

18.05.2017, 19:00 Uhr, Melanchthonianum, HS XVI : Pro Choice – Mobi-Veranstaltung zur Demo „Leben schützen! Abtreibung legalisieren! Weg mit §218!“ am 12.06.2017 in Annaberg-Buchholz

Am 12.06.2017 findet der sogenannte „Schweigemarsch“ in Annaberg-Buchholz statt. Pro Choice Sachsen stellt sich dagegen und fordert: Leben schützen! Abtreibung legalisieren! Weg mit §218! Wir beteiligen uns an den Gegenprotesten und geben euch die Möglichkeit, euch im Vorfeld über die Demo zu informieren und Tickets für die Anfahrt nach Annaberg-Buchholz zu erwerben. 

In Annaberg-Buchholz wird seit 2010 zu sogenannten „Schweigemärschen“ gegen Schwangerschaftsabbrüche mobilisiert. Diese richten sich gegen das Selbstbestimmungsrecht aller Menschen – insbesondere derer, die schwanger werden können. Die Veranstaltung wird aktuell vom Verein „Lebensrecht Sachsen“ organisiert. Anmelder Thomas Schneider ist nicht nur Gründer und Mitglied evangelikaler Gruppen, sondern auch gut vernetzt in nationalistisch-rassistischen Kreisen. Die „Schweigemärsche“ im sächsischen Erzgebirge sind ein Sammelbecken für Personen und Organisationen, die Nationalismus, Sexismus und feindliche Einstellungen gegenüber homosexuellen Menschen sowie Trans*personen und intergeschlechtlichen Menschen verbreiten und Abtreibungen um jeden Preis verhindern wollen.

Weitere Infos zur Demo findet ihr unter http://schweigemarsch-stoppen.de/aufruf/

AUSSCHLUSSKLAUSEL:
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch beleidigende, sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.