Workshops

Workshops!

Nächste Woche starten im Rahmen des kju_point, unserer Kooperation mit Radio Corax und dem Dornrosa e.V., bereits die ersten Workshops.

Die Anmeldungen laufen bereits!

Besonders möchten wir euch heute zwei davon ans Herz legen:

dienstag 01.10.2013 15-19 Uhr

queer::sprach::widerstand – eine experimentierwerkstätte

workshop zu gendergerechter sprache mit persson perry baumgartinger (berlin)

gibt es tatsächlich nur zwei geschlechter in der sprache?

in dieser werkstätte beschäftigen wir uns mit dem themenkomplex sprache und queer. wie kommen queers in der sprache vor? gibt es sie wirklich nur zwischen den zeilen? welche modelle gibt es, queers sprachlich sicht- und hörbar zu machen? was sind die möglichkeiten und grenzen queerer sprachwiderstände?

die werkstätte bietet die gelegenheit, queere sprachalternativen zu sammeln, zu reflektieren, und vor allem viel zeit, verschiedene alternativen auszuprobieren und eigene zu entwickeln. dabei werden z.b. kinderbücher, wissenschaftliche texte, zeitungsberichte, flyer, etc. in “geschlechtergerechte” sprache übersetzt, eigene texte geschrieben, interviews geführt, filme untertitelt etc. – wer möchte, bitte lieblingsbücher, zeitschriften u.a. medien mitbringen! am schluss gibt’s platz für austausch und diskussionen über (un-)sinnhaftigkeit und gelingen der verschiedenen ansätze und wie sie vielleicht mit in den alltag genommen werden können.

persson perry baumgartinger (ver-)sucht und (er-)stellt transinterqueere räume, theorien und praxen. queer linguistics. transgender studies. kritische diskursanalyse. er ist trainer für sprache & macht, kritisches diversity, transinterqueer.

www.diskursiv.at
www.queeropedia.com

max. teilnehmer_innen-zahl: 15.
wir bitten um eine verbindliche anmeldung bis 2 tage vor beginn des workshops unter kju_point@gmx.de
teilnehmer_innen-beitrag 5-15 euro nach selbsteinschätzung

 

mittwoch 02.10.2013 20 Uhr

Drag-Workshop – Schminken, Performen, Ausprobieren
Ein Abend mit Patsy l’Amour laLove und Luxuria Rosenburg (Berlin)

Wir laden ein zum Draggen, Auffummeln, Bartkleben, Umfummeln, Crossdressen, Impressen und Ausprobieren! Es sind Fummel, Bärte und andere Kleinigkeiten vorhanden. Bringt aber, wenn möglich, alles mit, womit ihr euch ausprobieren möchtet!

Alle machen das, was sie wollen – niemand muss sich auffummeln, abfummeln oder performen. Wir freuen uns auf Schminki-Schminki und bezaubernde Kingz, Queens und Inbetweens!

Den Workshop leiten die Polit-Tunten Patsy l’Amour laLove und Luxuria Rosenburg aus Berlin.

Max. Teilnehmer_innen-Zahl: 15.
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis 2 Tage vor dem Beginn des Workshops unter kju_point@gmx.de
Teilnehmer_innen-Beitrag 5-15 Euro nach Selbsteinschätzung.

Advertisements
Veranstaltungshinweise

Veranstaltungstipp: Feuerball in der Palisadenburg!

Hier mal ein Veranstaltungs-Tipp außerhalb von Halle:
Ostersamsag – Feuerball in der Palisadenburg
Party/Info/Konzert
30.03.2013 ab 15:00/19:00 Uhr
 -Gleiches Feuer für Alle-
 Polkau, Palisadenburg bei Osterburg

http://www.die-schmiede-ev.de/

Außerdem sucht das Organisationsteam noch nach Unterstützung vor Ort:

Wir suchen noch Leute, die sich vor Ort einbringen würden

und mit Besucher_innen am Nachmittag ins Gespräch kommen zu

Diskriminationsformen! Für Unterbringung wird gesorgt.

Wenn ihr Lust und Zeit habt, die Aktionsgruppe zu unterstützen,

kontaktiert que(e)r_einsteigen.

FeuerballFlyer_VS FeuerballFlyer_RS

Que(e)relle

Das Que(e)relle-Team bedankt sich

Wir möchten uns bei allen bedanken, die geholfen haben, die Party so grandios zu machen wie sie war! Besonderer Dank geht an die fleißigen Helfer_innen, an die fantastischen DJ_anes, Trouble X, die Weiberwirtschaft und die Tomatenpiraten! Wir hatten eine Menge Spaß und freuen uns schon die Fortsetzung zu planen.

Und einige von euch, die so fleißig mit uns die Nacht durchgetanzt haben, vermissen vielleicht das ein oder andere, was wir gestern beim Aufräumen fanden:

– ein dünner grauer Pulli von Esprit in der Größe S

– eine dunkelgrüne Kapuzenjacke von Engelbert Strauss in XL

– ein schwarzes Langarm-Shirt mit braunem Kragen

– ein Geldbeutel samt Kleingeld, Studiausweis, Format-Kundenkarte und Krankenkassenkarte

Wer etwas wiedererkennt, das er_sie vermisst, schreibe einfach eine Mail an: queereinsteigen.halle@googlemail.de

Que(e)relle · Veranstaltungshinweise

Hörenswertes, neue Infos zur Que(e)relle und Veranstaltungstipps

Heute könnt ihr auf Radio Corax ein kurzes Interview mit uns hören, oder gleich über diesen Link.

Außerdem freuen wir uns sehr, euch mitzuteilen, dass es nun wirklich nicht mehr lang bis zur Que(e)relle ist und wir fleißig daran wirken, euch einen unvergesslichen Abend zu bieten. Inzwischen steht auch schon fest, dass das Frauenzentrum Weiberwirtschaft mit einem Soli-Cocktail-Stand für die Queer Movie Nights dabei sein wird, um euch mit leckeren Getränken zu erfreuen. Außerdem soll es für jede_n Partybesucher_in ein kleines Geschenk  am Einlass geben.

Und nun noch ein paar Veranstaltungstipps für die kommenden Wochen:

Diesen Freitag findet um 19Uhr wieder ein Queerer Polyamorie-Stammtisch in Halle statt, zu dem jede_r herzlich eingeladen ist, die_der sich für verantwortungsvolle Nicht-Monogamie interessiert. Infos gibt es per Mail an queer_poly_halle@yahoo.de oder bei Facebook.

Am 01.03. findet ab 19Uhr in der FrauenkulturFILM Like a pascha und PODIUM zu Prostitution – legal und normal?“ statt.

Am 03.03. findet ab 21Uhr natürlich unsere Party Que(e)relle – Tanzen gegen die heteronormative Matrix statt.

Am 08.03. findet um 19Uhr unser offenes Kennenlerntreffen im Café NT in Halle statt für alle, die Interesse haben, selbst ein Teil von que(e)r_einsteigen zu werden.

Am 23.03. spricht ab 19Uhr Katja Sternberger (Uni Leipzig) in der Frauenkultur über „Rassismus und Emotionen im medialen Diskurs: die „Sarrazindebatte“ im Fokus“

und

am 07. 04. beehrt die queerfeministische Rapperin Sookee die Frauenkultur mit einem Konzert. Der VVK starte am 01. März.

Außerdem sucht die Frauenkultur weiterhin nach Abschlussarbeiten von Studentinnen und Absolventinnen der Uni oder Fachhochschule. Wer Interesse hat, ihre Abschlussarbeit im Rahmen der Reihe „women in science. empowerment now!“ vorzustellen, melde sich einfach unter der Email haenel@frauenkultur-leipzig.de.

Que(e)relle · Veranstaltungshinweise

Que(e)relle – Tanzen gegen die heteronormative Matrix

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass nun alle Eckdaten zu unserer ersten Party „Que(e)relle – Tanzen gegen die heteronormative Matrix“ feststehen und auch die Organisation der Party auf Hochtouren läuft, um euch einen fantastischen Abend zu bieten. Einen kleinen, einstimmenden Vorgeschmack erhaltet ihr durch unser Poster:

Plakat für Que(e)relle Nr. 1
Wir freuen uns vor allem, dass wir gleich vier DJ_anes auf zwei Floors für unsere Party gewinnen konnten. Musikalisch werdet ihr versorgt durch:

Claire (bekannt durch gehrls on deck/Körpertanzsextett/Conne Island) mit Indie(-tronic) und Elektropop

GritPop mit Pop, Elektropop, Indierave und Grrrrlpunk

chillilaholo mit Independent

und DJ Lasse mit Unterhaltungsmusik und (un-)populärer Tanzmusik.

Besonders freuen wir uns auch auf unseren Special Guest aus Berlin: Trouble X mit seinen_ihren Comics, Shirts und Aufnähern.

Eintritt: 3,50 – 5,00 € nach Selbsteinschätzung.

Wir möchten euch einen Raum frei von jeglicher Form diskriminierenden Verhaltens bieten. Sexismus, Rassismus, Homophobie, Transphobie, Klassismus, Ableismus und Lookismus müssen draußen bleiben!

Uncategorized

Que(e)relle – Tanzen gegen die heteronormative Matrix

Der AK que(e)r_einsteigen organisiert erstmalig eine Party! Die Eckdaten stehen bereits: Zum Tanz gegen Heteronormativität laden wir am 03.03.2012 in die Reil 78! Los geht’s ab 21 Uhr. Weitere Details folgen in Kürze.