Uncategorized

Zum leider vorerst letzten Mal: queer_bar im VL am 3.2, 19 Uhr

Leider stoßen wir gerade an unsere Grenzen und müssen die queer_bar in den Winterschlaf gehen lassen.
Wir hoffen allerdings, im Mai wieder für euch da sein zu können!

Am 3.2. aber öffnen wir euch im VL noch einmal einen Raum für linksalternative Kneipenkultur, die ohne sexistisches Witzeln, homo- oder transphobes Rumpöbeln auskommen möchte.

Alle Geschlechter willkommen!Bild
Dieser Raum ist offen.
Nutze ihn allein, für einen netten Abend mit Freund_innen, zum Schmökern in unserer umfangreichen Zine-Library, oder als Treffpunkt für deine Projektgruppe.

Du kannst was Tolles? Du möchtest was weitergeben?
Wir freuen uns auch immer über Leute, die einen Film zeigen, ein Thema vorstellen, das sie beschäftigt, zum Handwerken oder Basteln anleiten … oder mal hinter der Bar stehen.

Advertisements
queerbar

Nächste Queer-Bar mit exklusiver Performance!

ann antidote lun ario queerbar
Wir freuen uns riesig, zur hiesigen CSD-Woche auch einen Beitrag leisten zu können. Im Rahmen der Queer-Bar wird es am 02.09. eine queere Performance mit Ann Antidote und Lun Ário (kollektiv „The Strange Life of the Savages“) aus Berlin geben! Offen für alle Geschlechter – Kneipenbetrieb wie immer ab 19 Uhr, Performance ab 22 Uhr! Achtung: Die Performance kann explizite Szenen enthalten!

Und hier noch ein kleiner Vorgeschmack:

„At the cross, Christ suffers for all sinners and actually is boring himself to dead, actually. All that solitude, suffering and blood seem all of the sudden so anachronistic. All of a sudden that special music some admirer wrote for and about him starts playing, and things get a bit more cheerful… But the Church’s authority is unforgivable…“

„The Sexual Life of the Savages: An informal group of queer DIY artists, bondage enthusiasts, and active utopists. includes film making, performance, music and teaching and/or coaching.
Common denominators happen to be themes which have to do with utopias, sex-positiveness, bondage, polyamory, and the free expression of all conscious, fair and consensual life-styles, identities and choices.
Art: as in anything created by human* hands, whatever one feels like declaring as art.
Bondage: the action of consensually tying up objects or human beings with an aesthetic or erotic intention.
Queer: the radical idea that safeR places are needed to accomodate all, and that we are all responsible for it, through active self-reflection and engagement. No discriminatory or aggressive behaviour of any kind tolerated. Inclusive, diverse, fair, interventive, beautiful and glittery.“

Zur Facebook-Veranstaltung kommt ihr hier.

TheStrangeLifeOfTheSavages_new_flierdimensions_FlierFront2TheStrangeLifeOfTheSavages_visitcard_ANTI2 TheStrangeLifeOfTheSavages_visitcard_LUN2

queerbar

Nächsten Montag startet die Queer-Bar im VL!

queerbar logo fb

Ihr Lieben, nochmals weisen wir euch herzlich darauf hin, dass am kommenden Montag zum ersten Mal die Queer-Bar im VL Ludwigstraße starten wird! Los geht es 19 Uhr und wir werden motiviert hinter dem Tresen stehen und uns auf euch freuen! Diskriminierendes Verhalten muss draußen bleiben – gute Laune, Interesse, Ideen und queere Musik können gern mitgebracht werden!

Wir bringen unsereseits ein wenig Input in Form einer kleinen queeren Zine-Library für euch mit!