q.

Q. detail_vision

Es ist wieder so weit: Diese Woche findet der kju_point statt. Vom 23. bis 28. Juni erwarten euch in der Goldenen Rose und im Welcome Treff Konzerte, Filmvorführungen, Workshops und Vorträge mit queer_feministischer Schlagseite 🙂 Bei manchen wird um Anmeldung gebeten. Hier geht’s zum vollständigen Programm.

Es ist schon das 4. Mail, dass diese Veranstaltungswoche Halle verque(e)rt. Dieses Jahr steht die Reihe unter dem Motto „detail_vision“. Wir freuen uns drauf, euch dort zu sehen! 🙂

Advertisements
q. · Uncategorized · Veranstaltungshinweise · Vortrag · Workshops

Queer Aesthetics: Workshop, Vortrag, Ausstellung!

Für den Monat April möchten wir euch folgende Veranstaltungen der befreundeten Gruppe Q.art ans Herz legen:

Samstag, 23.04.16, 14.00 – 17.00: Workshop Queer Aesthetics von Antke Engel und Ismael Ogando (mit Voranmeldung!)

Samstag, 23.04.16, 19.00: Vortrag Queer Aesthetics von Antke Engel
anschließend: Eröffnung der Ausstellung mit den Werken

-„Landfill Dance“ von Tejal Shah
– „Luan“ von Wu Tienchang

Alle Events finden im Rauminhalt (Geiststr. 43, Halle) statt.

Hier gibt’s den Flyer: queer_aesthetics_web

Weitere Infos findet ihr auf dem Blog von Q.art oder bei Facebook.

Uncategorized

AFBL: Begriffe von Gewicht. Patriarchat und heteronormative Matrix

Ein neues Semester hat begonnen – und auch wir beginnen wieder mit unserer Vorlesungsreihe! Den Auftakt macht  der Antifaschistische Frauenblock Leipzig mit dem Vortrag „Begriffe von Gewicht. Patriarchat und heteronormative Matrix“.

Zeit: Donnerstag, 29.10.2015, 19.00

Ort: Audimax Hörsaal XXIII

Wir laden euch wie immer herzlich zu Vortrag und Diskussion ein!

Weitere Infos zum Vortrag und den Vortragenden findet ihr hier.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch beleidigende, sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder die bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

Film · Lesung · Party · q. · Veranstaltungshinweise · Vortrag · Workshops

kju_point 2015: detail_widerstand

Q. [kju_point], der temporäre alternative Raum im halleschen Herbst (und machmal auch in anderen Jahreszeiten), öffnet sich 2015 ein drittes Mal! Vom 8. bis 15. Oktober 2015 erwarten euch im Salon Kaulenberg Filme, Konzerte, Workshops, Vorträge, Performances, eine Ausstellung – „ein kreatives Abseits und schönes Anderes“ eben. Das Q.-Orgateam schreibt:

In diesem Jahr steht unsere queer_feministische Veranstaltungswoche unter dem Motto »detail_widerstand«. Weil wir manchen Dingen einfach nicht widerstehen wollen und anderem dagegen die Stirn bieten und in Ablehnung gegenübertreten. Weil wir immer wieder Widerstandspotenziale ausloten und nach erschöpfenden Episoden gemeinsam unseren Stand wieder finden.
In diesem Sinne: Schließt euch dem Widerstand an!
Das komplette Programm der Woche findet ihr hier. Und hier geht’s zur Homepage von Q. [kju_point]. Wir sehen uns!
Veranstaltungshinweise · Workshops

VERBALIZE IT – persönliche Grenzen verteidigen

ein Empowerment-Workshop für FLTI*
(= Frauen, Lesben, Trans*- und Intermenschen)

Im Alltag werden wir immer wieder mit dummen Sprüchen, Beleidigungen und Belästigung konfrontiert. Dieser Workshop bietet einen geschützten Raum, um sich mit Hilfe von Reflexionsübungen, Diskussionen und Rollenspielen über die eigenen Erfahrungen auszutauschen, über die eigenen Grenzen nachzudenken und Strategien der Verteidigung auszuprobieren.

Da die Inhalte des Workshops belastend sein können, wird es jederzeit die Möglichkeit geben, sich zurückzuziehen – allein oder in Begleitung, z.B. mit einer der Workshop-Leiterinnen.

Wann?
Samstag, 23. Mai 2015, 14:00 – 18:30

Wo?
Frauenzentrum Weiberwirtschaft, Karl-Liebknecht-Straße 34, Halle – Achtung: Veranstaltungsraum nicht barrierefrei 😦

Bitte meldet euch bis spätestens 22. Mai 2015 per E-Mail an: queereinsteigen.halle[at]googlemail.com. Es können maximal 13 Personen teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Schreibt uns, wenn ihr Fragen habt!

Hinweis:

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die durch beleidigende, sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung treten, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Gleiches gilt für Personen, die der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder die sind oder bereits in der Vergangenheit durch derartiges Verhalten in Erscheinung getreten sind.

Uncategorized

Zum Weitersagen und Weiterleiten: Studie zu Trans*Teens sucht Teilnehmer*innen!

Einblick in die Lebenslage transgeschlechtlicher Kinder und Jugendlicher in Sachsen-Anhalt

 

Das KGKJH (Kompetenzzentrum für geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe) arbeitet gegenwärtig in einem Praxisforschungsprojekt die Lebenssituation von Trans*Kindern und Jugendlichen in Sachsen-Anhalt heraus. Die Notwendigkeit ergibt sich dabei aus der Tatsache, dass sich der hohe Leidensdruck transgeschlechtlicher Menschen aus der Unsicherheit und Unwissenheit der meisten Gesellschaftsmitglieder im Umgang mit Transgeschlechtlichkeit speist. Vor diesem Hintergrund bedarf es der Umsetzung konkreter Maßnahmen, um die Lebenssituation von transgeschlechtlichen Menschen nachhaltig zu verbessern.

 

Konkret interessiert die Studie die große Frage, was transgeschlechtliche Kinder und Jugendliche der Region Sachsen-Anhalt brauchen, um hier gut leben zu können.

Dafür sucht das KGKJH noch Interviewpartner_innen – sowohl Kinder und Jugendliche, als auch deren Eltern -, die ihre Lebensgeschichte (anonym) teilen möchten.

 

Kontakt: KGKJH Magdeburg, Ansprechpartnerinnen: Kerstin Schumann, Susann Müller, Tel. 0391 6310556, Email: schumann@geschlechtergerechtejugendhilfe.de

 

Aktion · Veranstaltungshinweise

safer.space.station-Crew sucht Mitstreiter*innen!

+++ bitte lesen & weiterleiten +++


Werde Teil der safer.space.station-Crew!

Zuckerpüppchen, Mäuschen, Freak
– gibt’s hier nicht:

Genug von dummen Sprüchen an der Bar und auf der Tanzfläche?

An vier Terminen im Sommer möchten wir einen Raum für eine Kneipenkultur öffnen, die ohne sexistisches Witzeln, homo- oder transphobe Anmachen auskommt.

Dafür suchen wir noch Mitstreiter*innen!

Interessiert? Neugierig? –

Dann kommt zu unserem Treffen am 5.5., 19:00, im VL (Ludwigstraße 37, Halle)!

Oder kontaktiert uns unter: safer.space.station@gmail.com


Wir freuen uns auf euch!

Die safer.space.station-Crew

Uncategorized

Referent_innen gesucht – DU & Deine queere Abschlussarbeit!

Du hast eine Abschlussarbeit zu einer queeren Thematik verfasst und magst sie einem interessierten Publikum vorstellen und ins Gespräch darüber kommen, anstatt sie im Regal „versauern“ zu lassen? Dann melde Dich bei uns – wir, das Soziokulturelle Zentrum Frauenkultur Leipzig e.V., suchen für einen Vortrag im Rahmen des diesjährigen CSD-Programms eine/n Absolventen/in, deren/dessen Forschungsarbeit sich in einem gender-theoretischen bzw. queer-feministischen Kontext verorten lässt und der/die Lust hat, die eigenen Ergebnisse zu präsentieren. Und wenn’s zum CSD nicht klappt, dann gern wannanders – für unsere Reihe „Women in Science“ suchen wir ständig Referierende!

Wir freuen uns auf Deine Meldung bei: wallenhorst@frauenkultur-leipzig.de!

Technisches

Mitmachen?!

que(e)r_einsteigen sucht Nachwuchs!


Damit que(e)r_einsteigen weiterhin stattfinden kann, brauchen wir noch Leute, die sich an der Orga beteiligen möchten. Im Zentrum steht die Planung und Durchführung der Vorlesungsreihe, die im WS 13/14 zum sechsten Mal stattfinden wird. Als Arbeitskreis des Studierendenrates der MLU Halle wollen wir allerdings gern vielfältige Veranstaltungsformate anbieten, die ein breites Spektrum an Menschen erreichen. Denkbar sind für uns Workshops, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen, Partys – oder ihr überrascht uns einfach mit ganz neuen Ideen!
Was ihr mitbringen solltet: Interesse an Themen rund um queer, Offenheit für Neues, Spaß an der Arbeit im Team und Zuverlässigkeit. Besondere inhaltliche Kenntnisse oder Orga-Erfahrungen sind keine Voraussetzungen. Ihr könnt natürlich auch gern einfach mal unverbindlich bei einem unserer Orgatreffen vorbeischauen und einen Einblick in unser Arbeiten gewinnen.

Interesse?

Dann meldet euch doch per eine Email:
Kontakt: queereinsteigen.halle@googlemail.com

oder fragt bei der nächsten Queer Bar im VL einfach an der Theke nach!