Que(e)relle

Diesen Samstag: Que(e)relle – Tanzen gegen die heteronormative Matrix Vol. 2

Diesen Samstag ist es endlich soweit! Wir laden euch zum queertheoretischen Tanzen in zweiter Potenz ins Reil78 ein!

Eine kleine Planäderung gibt es noch: Gritpop wird leider dieses mal nicht hinter den Plattentellern für musikalische Euphorie sorgen können. Stattdessen freuen wir uns über Kikimike aus Dresden mit einer Mischung aus Indie(-rock/-tronic), Dreampop, Female Vocals und Electro. Desweiteren sorgen für das auditive Wohl Claire mit Indie(-tronic) und Electropop, KC mit Technolectricdarkrave und Margo mit Cold Electronix, Electropunk, Electrohop, Experimental und Noise.

Und dann gibt es als Highlight noch SAFI live auf der Bühne.

Für das leibliche Wohl sorgt die allseits beliebe Soli-Cocktailbar vom Frauenzentrum Weiberwirtschaft und für den theoretischen Input ein Infostand mit Zine-Sammlung von der Slutconspiracy aus Berlin. Außerdem erhält jede_r ein kleines Geschenk am Einlass – solange der Vorat reicht. Und natürlich wird auch die Deko wieder herzallerliebst sein.

Für den unschlagbar günstigen Eintritt von 3,50€ – 5€ nach Selbsteinschätzung seid ihr dabei. Die Türen öffnen ab 21Uhr.

Wir freuen uns auf euch und eine entspannt-ekstatische Party. Bitte achtet auf euch und die Grenzen eurer Mitfeiernden (nur Konsens ist sexy!) und scheut euch nicht, bei Problemen, Fragen oder dem Bedürfnis nach netter Konversation auf uns Veranstaltenden zuzukommen (ihr erkennt uns an dreifarbig leuchtenden Armändern) und helft uns dabei, für eine Nacht einen sicheren Raum zu kreieren, in dem sich alle Beteiligten Wohl fühlen können.

Hier der Link zur Facebook-Veranstaltung.

Advertisements
Veranstaltungshinweise

Veranstaltungstipp vor der Que(e)relle: Demo ‚Love Music – Hate Racism‘

Wenn ihr am Nachmittag vor unserer legendären Party ‚Que(e)relle – Tanzen gegen die heteronormative Matrix Vol. 2‘ noch nichts vor habt, freut es euch sicher zu hören, dass ein Zusammenschluss antifaschitstischer Menschen in Halle am 28.07. eine Demo auf die Beine gestellt haben – frei nach dem Motto: „Love Music – Hate Racism„.

Hier das Programm:
13-15.30 Uhr öffentliche Workshops, Marktplatz
16:30 Uhr Demo „Love Music – Hate Racism“, ab Riebeckplatz
18 Uhr Solikonzi auf dem Marktplatz mit Infoständen und vegane Verköstigung

Hintergrund:
„In den letzten drei Monaten wurden sechs rassistische Übergriffe in Halle verübt. Mit „Love Music – Hate Racism“ wollen wir zum einen darauf aufmerksam machen, uns mit den Betroffenen rassistischer Gewalt solidarisieren und Rassismen entgegentreten.“

Que(e)relle

Que(e)relle Vol. 2

DJ_anes:

Claire (gehrls on deck/Körpertanzsextett / Conne Island/Leipzig) (indie-(tronic)/elektropop)

Gritpop(♥pop♥elektropop♥indierave♥grrrlpunk♥ !///no 80ies///no jukebox///!)
KC(technolectricdarkrave)

Margo (cold electronix, electropunk, electrohop, experimental, noise)

**********

Live on Stage:

SAFI (Leipzig) (http://www.diesafi.de/)

**********
Infostand mit Zine-Sammlung von der SlutConspiracy (Berlin)

**********
Natürlich wird es auch wieder den allseits beliebten Soli-Cocktailstand von der Weiberwirtschaft geben!

**********
Eintritt:

3,50€ – 5,00€ nach Selbsteinschätzung (Menschen im Schnabeltierkostüm haben freien Eintritt!)
**********
Es gibt auch wieder kleine Geschenke am Einlass. 😉
**********
Hier kommt ihr zur zugehörigen Facebook-Veranstaltung.

**********

Que(e)relle

Die Vorbereitungen für die zweite Que(e)relle laufen auf Hochtouren!

Es werden momentan nicht nur Plakate und Flyer gebastelt, sondern auch atemberaubende Deko-Ideen kreiert. Für gute Musik ist ebenso gesorgt, sowohl auf den Plattentellern als auch Live, denn wir dürfen die großartige(n) SAFI bei uns begrüßen! Wir freuen uns und routieren organisatorisch fleißig weiter, denn in gut vier Wochen ist es bereits soweit und wir hoffen, euch zahlreich und gut gelaunt wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Die Facebook-Veranstaltung zur Party findet ihr hier.

Que(e)relle

Das Que(e)relle-Team bedankt sich

Wir möchten uns bei allen bedanken, die geholfen haben, die Party so grandios zu machen wie sie war! Besonderer Dank geht an die fleißigen Helfer_innen, an die fantastischen DJ_anes, Trouble X, die Weiberwirtschaft und die Tomatenpiraten! Wir hatten eine Menge Spaß und freuen uns schon die Fortsetzung zu planen.

Und einige von euch, die so fleißig mit uns die Nacht durchgetanzt haben, vermissen vielleicht das ein oder andere, was wir gestern beim Aufräumen fanden:

– ein dünner grauer Pulli von Esprit in der Größe S

– eine dunkelgrüne Kapuzenjacke von Engelbert Strauss in XL

– ein schwarzes Langarm-Shirt mit braunem Kragen

– ein Geldbeutel samt Kleingeld, Studiausweis, Format-Kundenkarte und Krankenkassenkarte

Wer etwas wiedererkennt, das er_sie vermisst, schreibe einfach eine Mail an: queereinsteigen.halle@googlemail.de

Que(e)relle · Veranstaltungshinweise

Hörenswertes, neue Infos zur Que(e)relle und Veranstaltungstipps

Heute könnt ihr auf Radio Corax ein kurzes Interview mit uns hören, oder gleich über diesen Link.

Außerdem freuen wir uns sehr, euch mitzuteilen, dass es nun wirklich nicht mehr lang bis zur Que(e)relle ist und wir fleißig daran wirken, euch einen unvergesslichen Abend zu bieten. Inzwischen steht auch schon fest, dass das Frauenzentrum Weiberwirtschaft mit einem Soli-Cocktail-Stand für die Queer Movie Nights dabei sein wird, um euch mit leckeren Getränken zu erfreuen. Außerdem soll es für jede_n Partybesucher_in ein kleines Geschenk  am Einlass geben.

Und nun noch ein paar Veranstaltungstipps für die kommenden Wochen:

Diesen Freitag findet um 19Uhr wieder ein Queerer Polyamorie-Stammtisch in Halle statt, zu dem jede_r herzlich eingeladen ist, die_der sich für verantwortungsvolle Nicht-Monogamie interessiert. Infos gibt es per Mail an queer_poly_halle@yahoo.de oder bei Facebook.

Am 01.03. findet ab 19Uhr in der FrauenkulturFILM Like a pascha und PODIUM zu Prostitution – legal und normal?“ statt.

Am 03.03. findet ab 21Uhr natürlich unsere Party Que(e)relle – Tanzen gegen die heteronormative Matrix statt.

Am 08.03. findet um 19Uhr unser offenes Kennenlerntreffen im Café NT in Halle statt für alle, die Interesse haben, selbst ein Teil von que(e)r_einsteigen zu werden.

Am 23.03. spricht ab 19Uhr Katja Sternberger (Uni Leipzig) in der Frauenkultur über „Rassismus und Emotionen im medialen Diskurs: die „Sarrazindebatte“ im Fokus“

und

am 07. 04. beehrt die queerfeministische Rapperin Sookee die Frauenkultur mit einem Konzert. Der VVK starte am 01. März.

Außerdem sucht die Frauenkultur weiterhin nach Abschlussarbeiten von Studentinnen und Absolventinnen der Uni oder Fachhochschule. Wer Interesse hat, ihre Abschlussarbeit im Rahmen der Reihe „women in science. empowerment now!“ vorzustellen, melde sich einfach unter der Email haenel@frauenkultur-leipzig.de.

Que(e)relle · Veranstaltungshinweise

Que(e)relle – Tanzen gegen die heteronormative Matrix

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass nun alle Eckdaten zu unserer ersten Party „Que(e)relle – Tanzen gegen die heteronormative Matrix“ feststehen und auch die Organisation der Party auf Hochtouren läuft, um euch einen fantastischen Abend zu bieten. Einen kleinen, einstimmenden Vorgeschmack erhaltet ihr durch unser Poster:

Plakat für Que(e)relle Nr. 1
Wir freuen uns vor allem, dass wir gleich vier DJ_anes auf zwei Floors für unsere Party gewinnen konnten. Musikalisch werdet ihr versorgt durch:

Claire (bekannt durch gehrls on deck/Körpertanzsextett/Conne Island) mit Indie(-tronic) und Elektropop

GritPop mit Pop, Elektropop, Indierave und Grrrrlpunk

chillilaholo mit Independent

und DJ Lasse mit Unterhaltungsmusik und (un-)populärer Tanzmusik.

Besonders freuen wir uns auch auf unseren Special Guest aus Berlin: Trouble X mit seinen_ihren Comics, Shirts und Aufnähern.

Eintritt: 3,50 – 5,00 € nach Selbsteinschätzung.

Wir möchten euch einen Raum frei von jeglicher Form diskriminierenden Verhaltens bieten. Sexismus, Rassismus, Homophobie, Transphobie, Klassismus, Ableismus und Lookismus müssen draußen bleiben!