Aktion · Veranstaltungshinweise

Raus zum Frauen*kampftag in Leipzig!

Schon seit über hundert Jahren gehen Frauen* zum Frauen*kampftag auf die Straße, um die Vielfalt ihrer alltäglichen Kämpfe gegen globale und lokale Ausbeutungs- und Unterdrückungsverhältnisse sichtbar zu machen. Viele sind nicht nur von einem Unterdrückungsmechanismus, sondern mehrfach betroffen. Doch daraus folgt nicht, dass jede* von uns den Kampf in den verschiedenen Feldern selber führen muss!

Gründe zum Rebellieren gibt es genug, gerade zum 8. März: Alltagssexismus, Rassismus, Ausbeutung, Homophobie und die als natürlich angenommene Geschlechterteilung in “Mann” und “Frau” sind nur ein paar Beispiele für Unterdrückungsmechanismen, weswegen wir zum Frauen*kampftag auf die Straße gehen. Doch es geht uns nicht nur darum Missstände anzuprangern. Wir wollen eine Gesellschaft in der alle Menschen selbstbestimmt leben können. Nur durch einen Ausbruch aus dem Kreis der eigenen Probleme und durch den Austausch von Erfahrungen mit anderen Menschen ist ein gemeinsamer Kampf gegen bestehende Verhältnisse möglich.

Für eine Solidarität mit allen emanzipatorischen Kämpfen weltweit!
Für die Überwindung von Kapitalismus, Rassismus und Patriarchat!
Für eine revolutionär-feministische Perspektive!

Feuer und Flamme dem Patriarchat!
Kampf dem Sexismus im Alltag und im Staat!

Am 8. März um 14 Uhr am Clara-Zetkin-Denkmal (Johannapark) Leipzig

Aktuelle Infos und Mobi-Material findet ihr auf der Homepage des Bündnis 8. März Leipzig 🙂

Advertisements
Veranstaltungshinweise · Workshops

Workshop: Umkehrung von Geschlechterrollen mit Forumtheater

Nicht unsere Veranstaltung, aber trotzdem sehr empfehlenswert! 🙂

Workshop am 28.02.2015, 11-16 Uhr

Gibt es geschlechtsspezifische Verhaltensweisen? Werden Frauen und Männer durch bestimmte Handlungsmuster diskriminiert? Wie kann man Geschlechterrollen umkehren?

Diesen und anderen Fragen soll in dem Workshop nachgegangen werden. Nach einer thematischen Einführung werden wir im ersten Teil in einer Diskussion Ideen sammeln. Im zweiten Teil werden wir ausgewählte Szenen mit der Methode des Forumtheaters spielerisch umsetzen und gemeinsam überlegen, wie etwas anders sein könnte und wie man alltägliche Muster umkehren kann.

Der Workshop ist offen für alle Interessierten, teilnehmen können insgesamt 10 Personen. Anmeldung erfolgt per Mail bis zum 24.02.15 bei: Blanca De Rojas (Workshop-Anleiterin) naranja.aurora(AT)gmail.com

Ort der Veranstaltung: Dornrosa e.V. Frauenzentrum Weiberwirtschaft, Karl-Liebknecht-Str. 34 Halle