Anja Gregor: Inter* Menschen zwischen Selbst- und Fremdbestimmung. Sichtbar- und Unsichtbarmachen von Geschlechtlichkeiten

Zeit: Donnerstag, d. 13.11.14, 19 Uhr s.t.

Ort: Hörsaal XXIII im Audimax, Universitätsplatz 1, 06108 Halle

Abstract:

Inter* Menschen, so haben meine Interviews gezeigt, erleben nicht nur in der Interaktion mit medizinischen Personal verschiedentlich die Enteignung ihres Körpers und die damit einher gehende Fremdbestimmung. Eine Möglichkeit um diesen Zugriffen angemessen zu begegnen, ist die Anwendung der Definitionsmacht. Dies ist ein in feministischen Kreisen entstandenes und umstrittenes Konzept. Wie dieses meines Verständnis nach angemessen auszulegen ist und auf konkrete Erlebnisse von zwischengeschlechten Menschen angewandt werden kann, möchte ich vorstellen. Dabei gehe ich ebenso auf Fallstricke ein, die es zu umgehen gilt.
Danach stelle ich kurz Ergebnisse meiner Forschung vor, die einerseits die Fremdbestimmung im Rahmen der Pathologisierung intergeschlechtlicher Menschen dokumentiert, andererseits die inter*-bewegte Antwort auf diese Enteignungsprozesse formuliert: Die Emanzipation von der totalen medizinischen Kontrolle durch das Aneignen eines Expert_innentums in eigener Sache.
Im Anschluss an den Vortrag freue ich mich über eine kritische und spannende Diskussion meiner Gedanken.

Zur Person:

Anja Gregor, M.A., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für allgemeine und theoretische Soziologie an der FSU Jena. Ihre Dissertation Constructing Intersex. Zur Rolle von Körper, Geschlecht und Biographie in intergeschlechtlichen Erfahrungsaufschichtungen, eine Biographieforschung mit intergeschlechtlichen Menschen, ist fertiggestellt. Forschungsschwerpunkte neben Biographieforschung und sozialwissenschaftlicher Intergeschlechtlichkeitsforschung sind (queer)feministische Theorie, embodiment/Körpersoziologie, geschlechtsbezogene Gewalt, feministische (Natur)Wissenschaftskritik.

Zum Weiterlesen:

Stern, Caroline (2010): Intersexualität. Geschichte, Medizin und psychosoziale Aspekte. Marburg.
Groneberg, Michael/Kathrin Zehnder (2008) (Hg.):“Intersex“: Geschlechtsanpassung zum Wohl des Kindes? Erfahrungen und Analysen. Fribourg.
Fröhling, Ulla (2003): Leben zwischen den Geschlechtern. Intersexualität – Erfahrungen in einem Tabubereich. Berlin.

Achtung, folgende Links enthalten stellenweise explizite Beschreibungen sexueller Gewalt:
desperados.berlin (2008): Über „Definitionsmacht“; online verfügbar unter: http://asbb.blogsport.de/2008/03/14/ueber-definitionsmacht/

definitionsmacht.tk (2006): when my anger starts to cry; online verfügbar unter: http://asbb.blogsport.de/2008/03/23/when-my-anger-starts-to-cry/

 

Terminplan

Der Vortrag von Anja Gregor musste leider krankheitsbedingt ausfallen. Ersatzweise fand der Vortrag „Fremd- und selbstbestimmte Unsichtbar- und Sichtbarmachung intersexueller Menschen“ von Michaela Katzer statt. Zur Audioaufnahme dieses Vortrags geht es hier.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Anja Gregor: Inter* Menschen zwischen Selbst- und Fremdbestimmung. Sichtbar- und Unsichtbarmachen von Geschlechtlichkeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s